-50% und mehr auf die reduzierte Frühjahrs- und Sommemode!

Presse

 

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

DI Christof Aspöck, MSc  Tel.:+43 7258 7501 40 Mail: presse@kutsam.at

 

 

4.7.2020

Coronahilfe für Entwicklungsländer. 8833€ für Jugendeinewelt.

 

Jugendeinewelt hilft in Entwicklungsländern bei der Bewältigung von Corona

Das Modehaus Kutsam ist mit seinen 5 Modehäuser in Ober- und Niederösterreich ein regionaler Nahversorger für Mode, Trends und Lifestyle. Von April  bis Juni spendete das Modehaus 1 € für jeden Einkauf an Jugendeinewelt. Damit werden Hilfsprojekte in der ganzen Welt unterstützt.

Bad Hall/Sierning/St. Valentin/Schwertberg/Kirchdorf.  Die Coronakrise trifft das Modehaus Kutsam hart. So liegt der Umsatz durch den Lockdown bis Ende Juni um 42% unter dem Vorjahr.  Die Krise wird die größte Herausforderung sein, die das Unternehmen in seiner 60 jährigen Geschichte bewältigt.

 

Nochmehr als Österreich trifft die Krise aber ärmere Länder in Asien, Afrika und Lateinamerika. Als ehemaliger Zivildiener in Mexiko ist Geschäftsführer Johannes Behr-Kutsam eng mit der Organisation Jugendeinewelt verbunden. Durch den Lockdown sind dort Sammelaktionen und Spenden ausgefallen. Um hier zu helfen spendete das Modehaus Kutsam von April bis Juni für jeden Einkauf 1€ an Jugendeinewelt und legt den Versandpaketen vom neuen Onlineshop mode-erleben.at einen Infozettel von Jugendeinewelt bei. Insgesamt wurden € 8833 gespendet.

Weiters können Kunden ihre gesammelten Treuepunkte  über die Kutsam KundenClub App an Jugendeinewelt und andere gemeinnützige Organisationen  spenden.

Bereits 5.000 Kunden nutzen die Kutsam KundenClub App um die gesammelten Punkte gegen Gutscheine, Modeartikel, Wein oder Spenden an gemeinnützige Organisationen einzutauschen. Die Handhabung ist denkbar einfach. Bei jedem Einkauf werden die Punkte automatisch auf das Kundenkonto hochgeladen. Zur Einlösung ist die App auf einem Smartphone Voraussetzung. Neben Prämien bietet die App weitere Funktionen wie einen Onlineshop und einen digitalen Kleiderschrank. Die App kann unter app.kutsam.at kostenlos für Android und iPhone heruntergeladen werden.

 

 

8.5.2020 Rettet den Wirt! Das Modehaus Kutsam lädt seine Kunden ins Gasthaus ein

Das Modehaus Kutsam ist mit seinen 5 Modehäuser in Ober- und Niederösterreich ein regionaler Nahversorger für Mode, Trends und Lifestyle.

Kutsam Kunden können ab 15. Mai in der Kutsam KundenClub App ihre Prämienpunkte auch in regionalen Gasthäusern und Restaurants einlösen. Das Modehaus Kutsam unterstützt damit die stark betroffene Gastronomie.

Bad Hall/Sierning/St. Valentin/Schwertberg/Kirchdorf. Reinhold Baumschlager ist Eigentümer des Landhotel Forsthof. Ein Posting, das er kürzlich auf Facebook stellte, beschreibt die dramatische Situation vieler Wirte. Das Posting lässt Geschäftsführer Johannes Behr-Kutsam keine Ruhe mehr. Als Modeunternehmer und Sprecher der Initiative Steyrland weiß er darum, wie wichtig die Gastronomie und Hotellerie für die Region ist.


„Natürlich geht es ums gute Essen und gemütliche Beisammensein. Und es geht auch um die vielen Unternehmen, die Zulieferer und Handwerker, die an die Gastronomie liefern. Es wäre tragisch, wenn viele bekannte Gasthäuser unverschuldet wegen Corona schließen müssten. Wenn hier Infrastruktur kaputt geht, kann es Jahre dauern, bis wir das hohe Niveau an Gastlichkeit, das wir Einheimischen und unsere Touristen so schätzen, wieder erreichen.“ , findet Johannes Behr-Kutsam und entwickelte ein Idee um zu helfen:

„Kutsam Kunden sammeln bei jedem Einkauf Punkte, die sie in Modegutscheine oder Prämien wie zB unseren Jubiläumswein eintauschen können. Seit heute können Kunden die Punkte auch gegen einen 5€ Gutschein im Forsthof eintauschen und ab 15. Mai dort essen gehen. Weiters finden sich in der App jetzt Gutscheine für Gasthöfe an allen Standorten unserer Modehäuser. Wir müssen unsere Wirte jetzt unterstützen.“


Reinhold Baumschlager: „Ich freu mich sehr über die Initiative von Johannes. Wann, wenn nicht jetzt müssen wir uns in der Region gegenseitig helfen. Wir Wirte sind jedenfalls bereit ab 15. Mai die Region wieder kulinarisch zu erfreuen und nehmen ab sofort Reservierungen entgegen.“

Jeder Wirt in der Region, der den Gutschein akzeptieren will, kann sich unter gastro.kutsam.at registrieren. Der Wirt erhält die eingelösten Gutscheine vom Modehaus Kutsam überwiesen. Die Aktion ist für alle Gastronomen kostenlos.

Folgende Gastronomen sind bereits dabei:
• Landhotel Forsthof in Sierning
• Gasthof Hametner in Bad Hall
• Hotel und Restaurant Tinschert in Schwertberg
• Mühlviertler Hof / Geirhofer in Schwertberg


Bereits 5.000 Kunden nutzen die Kutsam KundenClub App um die gesammelten Punkte gegen Gutscheine, Modeartikel, Wein oder Spenden an gemeinnützige Organisationen einzutauschen. Die Handhabung ist denkbar einfach. Bei jedem Einkauf werden die Punkte automatisch auf das Kundenkonto hochgeladen. Zur Einlösung ist die App auf einem Smartphone Voraussetzung. Neben Prämien bietet die App weitere Funktionen wie einen Onlineshop und einen digitalen Kleiderschrank. Die App kann unter app.kutsam.at kostenlos für Android und iPhone heruntergeladen werden. DIe App wurde vom oberösterreichischen Unternehmen hello again entwickelt.

Das Video dazu gibt es hier: 

Hier finden Sie die Pressemappe:

https://www.dropbox.com/sh/xp1o6kma1zw7p5h/AAAa0z3ktNzB-4Yvm-cSAFota?dl=0

-----------------------------------------------------------------------------------------------

5.4.2020 Unsere Pressemeldung zum Start von www.mode-erleben.at http://www.kutsam.at/presse/2020-4-onlineshop.zip

-----------------------------------------------------------------------------------------------

4.4.2020 Mode Online Shop binnen 7 Tagen umgesetzt

Modehaus Kutsam eröffnet Onlineshop: mode-erleben.at

Das Modehaus Kutsam ist mit seinen 5 Filialen in Ober- und Niederösterreich ein regionaler Nahversorger für Mode. Um seine Kunden auch in Corona-Zeiten zu bedienen geht das Modehaus am 4.4.2020 mit dem Onlineshop mode-erleben.at online.

Die unglaublich schnelle Umsetzung ist Michael Kutsam von der Pepi GMBH und Christoph Pernsteiner von pcode - software engineering zu verdanken. Die notwendige Software wurde kurzer Hand selbst entwickelt.

"Als mir am 28.3 klar war, dass wir noch länger nicht aufsperren dürfen, habe ich sofort Christoph Pernsteiner angerufen. Ich kenne ihn aus Studienzeiten und habe gewusst:  Wenn einer eine Lösung hat, dann er",  erinnert sich Geschäftsführer Johannes Behr-Kutsam an den Beginn dieses rasanten Projekts: "Als Nächstes habe ich meinen Bruder gebeten, mir bei der Schnittstelle zu helfen." Michael Kutsam ist Geschäftsführer der Pepi GMBH, die Personalplanungssoftware entwickelt.

 

Christoph Pernsteiner: "Wir haben viel Erfahrung mit verschiedenen Online Shop Systemen - für das Modehaus Kutsam haben wir hier ein sehr einfach Konfigurierbares gewählt. Die schnelle Umsetzung ist in so einer Situation einfach notwendig."

 

Innerhalb weniger Tage wurden tausende Fotos von Artikeln eingesammelt und fotografiert, Prozessabläufe definiert und der Onlineshop eingerichtet.

 

Michael Kutsam: "Die Schnittstelle zwischen der Warenwirtschaft Fashion4000 und dem Shop System konnten wir aufgrund unseres Know-Hows aus anderen Projekten schnell implementieren. Die Lösung lässt sich auch auf andere Modehändler einfach übetragen."

 

„Schön, dass meine Kunden jetzt auch von zuhause bei mir einkaufen können“, freut sich Johannes Behr-Kutsam.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Johannes Behr-Kutsam präsentiert den neuen Onlineshop des Modehaus Kutsam

 

 

Interessierte Modehändler können sich direkt an Christoph Pernsteiner für eine rasche Umsetzung eines eigenen Onlineshops melden:

+436641652141                              office@pcode.at

 

Bilder und Text zu dieser Pressemeldung finden Sie unter:

http://www.kutsam.at/presse/2020-4-onlineshop.zip

Corporate Data

 

Modehaus Kutsam - Wo Mode zum Erlebnis wird!

Das Modehaus Kutsam wird als Familienbetrieb in dritter Generation als Handelsbetrieb und in neunter Generation in der Modebranche geführt. Das Unternehmen hat sich zu einem modernen Modeanbieter mit Modehäusern in Bad Hall, Sierning, St. Valentin, Schwertberg und Kirchdorf an der Krems entwickelt. Das Modehaus Kutsam steht für Qualität, Mode und herzliche Beratung. Die herzliche und typgerechte Beratung der Kunden hat oberste Priorität. Regelmäßige Fortbildungen der MitarbeiterInnen und eine ergänzende Ausbildung für Lehrlinge sorgen für ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis. Die Mehrheit der Modeberater sind diplomierte Farb- und Stilberater. http://kutsam.at/de/unternehmen/presse.

Pepi GMBH

Die Pepi GMBH bietet Software zur Personaleinsatzplanung. Modehäuser aus Österreich und Deutschland setzen auf die einfach zu bedienende und praxiserprobte Lösung. Die Software ist im Jahr 2004 aus einem Projekt im Modehaus Kutsam hervorgegangen. https://pepi.online  

           

PCODE

Gegründet von Christoph Pernsteiner unterstützt pcode seine Kunden sich auf Umbrüche in Markt und Technologe einzustellen und diesen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen. https://www.pcode.at    

 

 

 

 

 

 

 

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

DI Christof Aspöck, MSc  

Modehaus Kutsam

Hauptplatz 21

4540 Bad Hall - Austria

Tel.:+43 7258 7501 40

Mail: presse@kutsam.at

Web: http://kutsam.at/de/unternehmen/presse

 

 

Kontakt aufnehmen:     Anrufen | per Whatsapp | per Email
Weitersagen:     per Whatsapp | per Telegram
Sprache wählen:   Deutsch | English | Srpsko-hrvatski